Sie befinden sich hier: Home Presse
10November Pressemitteilung November 2018

WILDE MAUS XXL sagt TSCHÜSS - Deutschland

Anzeige Winter WonderlandDie Premieren-Tour der WILDEN MAUS XXL in Deutschland ist vorbei – Grund genug, Danke zu sagen.
Danke an alle, die erstmalig die WILDE MAUS XXL erobert haben,
Danke an alle, die sich in den Mittagsstunden bei brüllender Hitze an die Kasse gestellt haben,
Danke an alle, die uns besonders treu ergeben sind und bisweilen lange Anfahrtswege in Kauf genommen haben,
Danke an die Veranstalter, die sich mit viel Engagement und Herzblut für die einzigartige Achterbahn eingesetzt haben,
Danke an alle Funktions-und Würdenträger in den Städten und Kommunen, die den wilden Flitzer als Bereicherung für Ihre Veranstaltung betrachtet haben,

Ein besonderer Dank geht aber auch an alle, die sich gemeldet haben und Kritik an der Abwicklung des Fahrbetriebes geübt haben. „Auch eine noch so angespannte Personal-Situation auf dem Arbeitsmarkt darf und kann nicht dazu führen, dass zahlende Kunden in dem Betrieb nicht korrekt behandelt werden. Unser Slogan - wir machen etwas GUTES noch BESSER  -  soll auch 2019 gelten, sagt Firmenchef Max Johannes Eberhard.

Auf geht`s nach London – in den Hyde Park....

Und ganz zum Schluss haben wir noch eine schöne Meldung ... unsere kleine Winterstory aus der Heide... nächste Woche Facebook lesen...bis dahin!!!!

 
24August Pressemitteilung 22 August 2018

Das größte Weinfest der Welt feiert mit der größten Wilden Maus der Welt
Premiere für den Klassiker im XXL Format – auch als VR Coaster

anzeige badduerkheim Wenn 2018 Bad Dürkheim mit Wecken, Wurst und Wein sein traditionsreiches Volksfest feiert, dann feiert ab dem 07. September ein viertes „W“ mit – die WILDE MAUS XXL. Zum ersten Mal gastiert die Event-Achterbahn auf dem renommierten Dürkheimer Wurstmarkt in Rheinland-Pfalz. Die Weiterentwicklung des mehr als 100 Jahre alten Klassikers präsentiert sich als Event-Achterbahn mit drei Besonderheiten. Als erste transportable Achterbahn in Europa bietet die WILDE MAUS XXL den Gästen ein virtuelles Reise-Vergnügen. „Die Besucher können auf einer Schiene zwischen zwei Fahrten wählen. Entweder flitzen sie über die klassische Schienenstrecke oder erleben eine animierte Reise via VR mit der fliegenden Ente Dizzy und dem sprechenden Fuchs Dusty“, sagt Firmenchef Max Johannes Eberhard. Ein Jahr hat die technische Umsetzung gedauert. Gondeln mussten umgebaut, herkömmliche Headsets aufwendig weiterentwickelt werden. Das Investitionsvolumen beträgt mehr als 500.000 Euro. Das VR- Headset- ausgestattet mit einem Samsung Gear S7 – wird mit einem Schnellverschluss am Kopf des Kunden befestigt. Das große Display erzeugt beim Benutzer praktisch keinen Bildrahmen und verstärkt so den Eindruck der virtuellen Welt. Der TÜV erlaubt den Einsatz für Personen ab 12 Jahren.

Weiterlesen:
 
21August Pressemitteilung 21 August 2018

WILDE MAUS XXL sagt TSCHÜSS - Bad Kreuznach

Die WILDE MAUS XXL wird auf Ihrer Deutschland-Tour von der Sonne verfolgt. Mit strahlendem Sonnenschein am 17. August begonnen – mit einem eindrucksvollen Feuerwerk am 21. August zu Ende gegangen - dazwischen lagen in Bad Kreuznach fünf heiße Sommertage und sehr warme Sommernächte mit einem feierfreudigen Publikum.

badk 1_20180822_1727489332„Es ist schon ein besonderes Volksfest, mit einer eigenen Identität, sehr viel Lebensfreude, ein sozialer Treffpunkt, wo jeder noch jeden kennt und mit einer hohen Verweildauer der Gäste“, bilanziert Seniorchef Max Johannes Eberhard.

Weiterlesen:
 
20August Allgemeine Zeitung August 2018

Allgemeine Zeitung - vom 18. August 2018 von Isabel Mittler

Event-Achterbahn ist eine der Neuheiten auf dem Bad Kreuznacher Jahrmarkt

BAD KREUZNACH - Der Hamburger Unternehmer Max Johannes Eberhard, 69, gastiert mit seiner Wilden Maus XXL, einer Event-Achterbahn, erstmalig in Bad Kreuznach auf der Pfingstwiese. Die Allgemeine Zeitung sprach mit dem Schausteller.

Herr Eberhard, Sie sind immer wieder mit Ihren Neuheiten in Bad Kreuznach zu Gast. Was zieht Sie aus dem hohen Norden zu uns?

Die Bürger in Bad Kreuznach lieben ihr Fest. Die gesamte Stadt identifiziert sich mit der Veranstaltung. Das ist selten geworden in Deutschland. Diese positive Stimmung überträgt sich auf den Festplatz. Das habe ich immer hier gespürt. In den letzten Jahrzehnten habe ich alle meine Fahrattraktionen in dieser Stadt präsentiert – es war alles dabei, ob der Familienklassiker „Swing-up“ in den 70er-Jahren oder das größte Flugkarussell der Welt, das Evolution in den 90er-Jahren. Zuletzt war es das Hochfahrgeschäft Airwolf. Und daran habe ich wirklich eine Erinnerung, die mir heute noch den Schweiß auf die Stirn treibt.

Weiterlesen:
 
Pressemitteilung 5 August 2018

WILDE MAUS XXL sagt TSCHÜSS - Düren

Gerade begonnen - schon ist die Annakirmes in Düren wieder vorbei. Was geblieben ist die Gluthitze. „Die letzten 14 Tagen waren schon eine große Herausforderung für Mensch und Material“, sagt Firmenchef Max Johannes Eberhard. duerenende 1_20180805_1795129276Erst der schnelle Umzug bei extremen Temperaturen von Düsseldorf nach Düren, dann die anhaltende Gluthitze während der gesamten Spielzeit. „Das ist schon eine außergewöhnliche Belastung“, so der Hamburger. Alle Kühlaggregate und Ventilatoren seien im Betrieb rund um die Uhr gelaufen, um die Relais vor Überhitzung zu schützen.

Weiterlesen:
 
Aachener Zeitung Juli 2018

Aachener Zeitung - vom 23. Juli 2018 von Jörg Abels

„Wilde Maus XXL“ zieht von Düsseldorf nach Düren. In fünf Tagen.

Düsseldorf/Düren: Licht aus, Spot an: Kaum sind die vielen Tausend bunten Lichter in der Nacht zum Montag auf der Rheinkirmes Punkt 24 Uhr erloschen, gehen an den meisten Fahrgeschäften bereits die Abbaulampen an. Spezial-Lkw rollen auf den Platz, Autokräne schießen in den Düsseldorfer Nachthimmel. Überall herrscht hektische Betriebsamkeit, von Verschnaufen nach dem letzten Fahrgast und zehn anstrengenden Kirmestagen keine Spur, vor allem nicht rund um die „Wilde Maus XXL“.

Schausteller Max Johannes Eberhard steht vor einem logistischen Kraftakt. Erstmals muss sein Team die 250 Tonnen schwere Achterbahn binnen fünf Tagen in Düsseldorf ab- und in Düren wieder aufbauen. „Normalerweise benötigen wir drei Tage für den Ab- und fünf für den Aufbau“, erklärt der 69-jährige Hanseate. Diesmal muss alles schneller gehen, viel schneller. Denn auf die Annakirmes wollte Eberhard trotz der weitgehend verregneten Premiere mit der „Wilden Maus XXL“ im Jahr 2015 nicht verzichten. Denn aus früheren Jahren, unter anderem mit dem „Airwolf“, weiß er die Qualität des Dürener Volksfestes zu schätzen. „Einen solchen Platz lässt man ungern aus.“

Weiterlesen:
 
Pressemitteilung 2 Juli 2018

WILDE MAUS XXL sagt TSCHÜSS - Düsseldorf

Die Premiere der größten reisenden WILDEN MAUS XXL auf dem renommierten Schützenfest in Düsseldorf ist geglückt. „Ich bedanke mich für das große Interesse an der Anlage, aber besonders für die Geduld der vielen Fahrgäste, die unermüdlich mit großer Gelassenheit auf eine Achterbahnfahrt gewartet haben“, sagt Firmenchef Max Johannes Eberhard.pressemittelung2 07_18_1_20180725_1927229004

Weiterlesen:
 
NRZ Juli 2018

nrz.de - vom 19.Juli 2018 von Lucas Bayer

Selbsttest auf der Rheinkirmes: Die Wilde Maus mit VR-Brille

Düsseldorf. Zum ersten Mal in NRW können Kirmes-Fans auf der Rheinkirmes eine Achterbahnfahrt mit VR-Brille erleben. Das Projekt kostete 500.000 Euro.

lucas bayer_1_20180725_1858798740 Foto: Kai Kitschenberg


Mit voller Geschwindigkeit rast das animierte rote Auto auf eine Holztür zu. Beim Aufprall zerspringt die Tür in alle Einzelteile und das Fahrzeug stürzt in die Tiefe. Nach ein paar Metern schlägt es auf einem grasbedecktem Hügel auf und tuckert langsam weiter, bevor es mit Vollgas weitergeht. Diejenigen, die genau dieses animierte Szenario vor Augen haben, spielen nicht etwa ein Computerspiel. Sie fahren bei einer Achterbahn mit, die zurzeit bei der Düsseldorfer Rheinkirmes gastiert und erleben die beschriebenen Bewegungen gefühlsecht mit.

Weiterlesen:
 
Zurück12345Weiter

News abonnieren