Pressemitteilungen
[ 28. Oktober 2019 von WildeMausXXL 0 Kommentare ]

Von der Elbe an die Weser – Hamburger Schüler lernen auf Bremer Freimarkt – auch fürs Leben

Vor drei Monaten war es nur eine Idee – dann wurde es ein Projekt – in dieser Woche haben die beiden Hamburger Lehrerinnen Carolin Brandt, 42, und Annette Diekmann, 53, ihr Vorhaben in die Wirklichkeit umgesetzt – Schulunterricht auf dem Bremer Freimarkt.

27 Schüler haben ihr Klassenzimmer an der Stadtteilschule Bramfeld mit der gemütlichen Elch-Hütte auf der Kirmes getauscht. Auf dem Programm u.a.: Wirtschaft, Politik und Geschichte. Wilde Maus-Chef Max Johannes Eberhard, 70, aus Hamburg hatte sie eingeladen, der Vorsitzende des Bremer Schaustellerverbandes, Rudi Robrahn, empfangen:

„Großartig, dass junge Menschen Interesse am Schausteller-Alltag zeigen, dass wir die Gelegenheit nutzen, die verschiedenen Facetten des Gewerbes mit den Sonnen-und Schattenseiten zu beleuchten“,

so der 50jährige Elch-Hütten-Besitzer. Zwei Stunden lang beantworteten die Schausteller die Fragen der Schüler. Und sie hatten viele Fragen. Wollten wissen, ob die Familie mitarbeitet, ob man die Berufswahl bereut hat, wie der Betriebsalltag genau aussieht, wie viele Stunden am Tag und im Jahr man wirklich arbeiten muss, wie hoch die Kosten sind, wie man ein Geschäft finanziert, ob Personal für die Kirmes leicht zu finden sei – aber auch wie die Familien die Zeit des Nationalsozialismus erlebt haben usw….

 

Sie haben sich wochenlang vorbereitet, im Internet recherchiert und Fragen-Kataloge erstellt. Am Ende muss jeder Schüler bis Weihnachten eine Präsentation erarbeiten. Den Schwerpunkt dürfen die Hamburger Jungen und Mädchen selbst wählen.

„Mit dieser Form von Unterricht wollen wir nicht nur Hand und Kopf verknüpfen, sondern handlungsorientierten Unterricht fächerübergreifend und mit Realitätsbezug anbieten“,

sagt Annette Diekmann. Und weil alle Theorie grau ist, ging es nach dem Fragen-Marathon an die Praxis. Bierzapfen am Tresen der Elch-Hütte.

„Nur Zapfen, nicht trinken“,

fügte Lehrkraft Carolin Brandt energisch hinzu. Und Gastronom Robrahn entdeckt ein neues Thema.

 

„Hygieneverordnungen, Lebensmittelkontrollen und auch die Frage, ob genügend Bier in dem Glas ausgeschenkt wird – alles unterliegt ständigen Überwachungen“,

so der Vater von zwei erwachsenen Töchtern, die nach einer ordentlichen Schulausbildung auch im Familienbetrieb helfen. Und dann ging es auf den Festplatz. Bei der Wasserbahn der Familie Heitmann haben die Schüler erfahren, dass rund 40 Kubikmeter Wasser im Einsatz sind, bei der fünfstöckigen Geisterbahn von Rico Rasch ging es mit der Laserpistole auf Zombie-Jagd.

 

An der Wilden Maus XXL stand die technische Realisierung von Virtuell Reality im Vordergrund der Diskussion. Die zentrale Frage: Wie können Streckenführung und Filmaufnahmen synchron bei der Achterbahnfahrt ablaufen?

 

Am Ende eines fast fünfstündigen Kirmes-Unterrichtes waren sich die Schüler, die übrigens alle noch nie auf dem Bremer Freimarkt waren, einig:

„Hier gibt es viel Spaß. Aber unglaublich, dass hinter den bunten Fassaden soviel Arbeit steckt und die Schausteller so wenig Freizeit und so viele Probleme haben.“

 

Das WILDE MAUS Team dankt allen Schaustellern auf dem Bremer Freimarkt, die das Hamburger Schulprojekt möglich gemacht haben.

„Auf dem Volksfest kann man eben auch für das Leben lernen – es ist auch eine Schule für ALLE“,

sagt Maus -Chef Eberhard abschließend.

Pressemitteilungen
[ 22. Oktober 2019 von WildeMausXXL 0 Kommentare ]

Fußballverständigung auf dem Freimarkt 2019: WILDE MAUS XXL sponsert Bremer Betriebssportverein

Eines ist klar – sie sind beide fußballverrückt, der schwarz-weißen Lederkugel komplett verfallen. Aber dann hört die Gemeinsamkeit schon auf. Der eine liebt seine Perle in blau-weiß – der andere ist den grün-weißen Farben verfallen. In dieser Woche aber kommt es zur außergewöhnlichen Verständigung zwischen Elbe und Weser – auf dem Bremer Freimarkt an der WILDEN MAUS XXL.

IMG_7244

Eines ist klar – sie sind beide fußballverrückt, der schwarz-weißen Lederkugel komplett verfallen. Aber dann hört die Gemeinsamkeit schon auf. Der eine liebt seine Perle in blau-weiß – der andere ist den grün-weißen Farben verfallen. In dieser Woche aber kommt es zur außergewöhnlichen Verständigung zwischen Elbe und Weser – auf dem Bremer Freimarkt an der WILDEN MAUS XXL.

„Es ist großartig, dass wir mit unserer Firma einen kleinen Beitrag leisten können, den jugendlichen Nachwuchs und den fairen Wettbewerb auf dem Fußballplatz zwischen Weser und Elbe zu fördern“,

sagt Senior-Chef Max Johannes Eberhard aus Hamburg.

Der Fußball-Sportwart Bernd Peter, 52, vom Landesbetriebssportverband Bremen hat die gute Sache vorangetrieben. Verständigung zwischen den Pfosten ist auch für ihn ein großes Thema. Seit 2017 gehört seine gesamte Freizeit der Fußballsparte an der Weser, veranstaltet neun Turniere jedes Jahr mit ca. 120 Mannschaften – ob Sommer oder Winter.

„Eine so populäre Sportart wie Fußball versprüht soviel Kraft über alle Generationen und Geschlechter hinweg. Sie stärkt die Gemeinschaft, fördert den Solidaritätsgedanken, schüttet Gräben zu“,

sagt der gelernte Groß-und Außenhandelskaufmann, der selbst fast vier Jahrzehnte aktiv gebolzt hat. Jetzt setzt der Vater von zwei erwachsenen Kindern seinen Fußballsachverstand am Schreibtisch ein, beseelt von dem Gedanken, den Verband größer und stärker auszurichten. Seinem Engagement ist es auch zu verdanken, dass es nunmehr neben den 51 männlichen auch vier weibliche Mannschaften gibt.

IMG_7241

Eine davon sind die jungen Mädels vom ATS Buntentor, Jahrgang 2010. Auf dem Bremer Freimarkt sind die sportlichen Ladies im WILDE MAUS XXL Trikot aufgelaufen und durch die Bahn gewuselt – mit dabei Christina Jackwerth, weiblicher Sportwart.

„Das ist nicht nur der Nachwuchs für die Nationalmannschaft – das ist auch der Nachwuchs für unsere Volksfeste“,

sagt Eberhard, Großvater von drei weiblichen Enkelkindern.
Es sei doch wunderbar, wenn sich diese beiden Freizeitaktivitäten fruchtbar ergänzen und in die Jugend einzahlen. Das findet auch Bernd Peter. Er plant schon die nächste Turniersaison. 2020 wird es einen WILDEMAUS XXL-Cup an der Weser geben. Die ersten Anmeldungen liegen bereits vor.

Und da sind sich die beiden Fußball – Verrückten von Elbe und Weser am Ende wieder einig:

„Gut investiertes Geld in gut investierte Freizeit.“,

sprachen sie und drehten eine Runde in der Wilden Maus XXL ….

Mit dabei:

Norbert Scheer (Landesvorstand Medien) Christian Frank (Kassenwart) Mehmet Ali Kaynar, Thu Ha Druckmiller (Vorsitz Fachgruppe Fußball) Petra Gerbode (Trainerin ATS Buntentor) und auch die Frauenmannschaft der Firma Leschaco aus Bremen

Pressemitteilungen
[ 13. Oktober 2019 von WildeMausXXL 0 Kommentare ]

Weltpremiere an der WILDEN MAUS XXL

Rapper VALLY hat die einzigartige Eventachterbahn in Nürnberg auf dem Volksfest entdeckt und spontan eine Hommage auf das Schienengeschäft getextet. Jetzt entstand ein Musikvideo mit dem 20jährigen Künstler.

Er ist ein vielleicht noch ungeschliffener Rohdiamant in der Nürnberger Rap-Szene, vielleicht ein Ausnahmetalent, textet spontan, hat bereits ein erstes Mini-Album veröffentlicht – auf dem Nürnberger Volksfest hat VALLY (Valentin Weber), 20, zufällig die WILDE MAUS XXL entdeckt – wir konnten ihn für ein Interview gewinnen und spontan hat er der Eventachterbahn eine WELT-PREMIERE geschenkt – der erste Rap auf die WILDE MAUS XXL

Interview mit VALLY(Valentin Weber)

Seit wann spürst Du das Gen in Dir unbedingt, Töne aus Dir rauszupressen?

VALLY: Seit meinem 10. Lebensjahr – die ersten Sachen waren schrecklich und in englisch – ich will nicht drüber reden..

Du textest in Deutsch? Liebst Du die Sprache?

VALLY: Nein, eigentlich nicht, eigentlich ist die Sprache hart – aber ich denke in Deutsch, fühle in Deutsch und es ist die Sprache, die meinen Kopf und mein Herz beherrschen. Es ist eben auch Identität, warum verleugnen

Was ist ein absolutes No-Go ?

VALLY: Jede Form von Rassismus, frauenfeindliche- und mega-fäkalbasierte Texte. Klar, die Umgangssprache in unserer Generation hat sich komplett verändert – meine Oma legt manchmal schon die Ohren an, was ich so raushaue, aber jede Generation hat auch ihre Sprache…

Was inspiriert Dich?

VALLY: Das Leben – hört sich komisch an – mit 20, nicht wahr. Ich verarbeite in meinen Texten jede Form von Emotionen und Eindrücken aus dem Alltag. Fahre mit offenen Augen und Ohren Bus und Bahn – und Du bist mittendrin in dem Leben und den Problemen der Menschen – das gibt Inspiration und Anregung. So sind Lieder entstanden wie „ Ich tippe meine Texte auf den MAC“ oder „Jeder Zug“ ..

Aber Politik und Religion spielen keine Rolle in deinen Texten?

VALLY: Politik gibt mir nichts – die Kirche auch nicht – aber ich glaube schon an Etwas was größer ist als ich, da gibt es schon was – und an das Schicksal. Nichts im Leben geschieht ohne einen tieferen Sinn…

Musik also als Ventil?

VALLY: Ja, absolut – es sind situationsbedingte Kompositionen…

Und wie würdest Du Deinen Musikstil bezeichnen?

VALLY: Oh je… Muss es immer eine Schublade sein? Ok … eine Mischung aus Rap, Hip-Hop , New School mit Trap-Elementen..

Was willst Du unbedingt in deinem Leben machen?

VALLY: Musik. Einen Nine to Five Job kann ich mir nicht vorstellen. Undenkbar.

Aber davon kannst Du noch nicht leben, oder ?

VALLY: Nee – ich studiere Betriebswirtschaft an der TU Nürnberg, künftig in Kombi mit Marketing und jobbe nebenbei in der Gastronomie.
Ich finde es nicht unanständig einen respektablen Lebenslauf als Rapper zu haben…

Und was, wenn es nichts wird, mit der Musik…

VALLY: … Film, Funk, Fernsehen … aber immer Musik machen…. In meinem Bauch und Herzen gibt es nichts anderes.

Und was sagen die Eltern?

VALLY: Alles cool – die glauben an mich….

Das Wilde Maus XXL Team dankt Vally für das Gespräch

Weitere Songs von Vally könnt ihr über Spotify und bei Apple Music hören.

Pressemitteilungen
[ 18. September 2019 von WildeMausXXL 0 Kommentare ]

Der WILDE WILLY ist nicht willig

Alles Getier ist an Bord – nur der WILDE WILLY ist noch fort. Nach seiner Weltpremiere in Düsseldorf hat sich der Mega-Bauer als ziemlich störrisch und eigenbrötlerisch erwiesen und kann auf dem legendären 412.Oldenburger Kramermarkt in der kommenden Woche nicht sein Debüt geben.

„Eigentlich ist der WILDE WILLY ein cooler Typ, der genau in das bunte Treiben passt, aber es gibt ein größeres Problem mit seinem stark trainierten Bizeps“,

bestätigt Firmenchef Max Johannes Eberhard schmunzelnd. Man habe zu allen möglichen Mitteln gegriffen, aber er passe einfach nicht auf einen Wagen.

WILLY sei eben Hardcore. Auch die massive Androhung, dass er nun gewaltsam zerlegt werden würde, sei ohne Wirkung verpufft. Und die Luft könne man aus dem dicken Kerl einfach nicht lassen.

Wilder Willy ohne Arme

Jetzt hat er aber derartiges Eigenleben entwickelt, dass sich nunmehr permanent weigere, seine Kopfbedeckung dauerhaft zu tragen. Erste Einsichten liegen allerdings vor. Willy habe wenigstens derweil begriffen, dass er auf einen einzigen Transporter passen müsse.

„Überbreite oder Überlänge kommen nicht in Frage“,

sagt der Hamburger Seniorchef energisch. Und was sagen wir am Ende zum Dilemma: The Trouble with WILLY ist not over. Oder: Am Ende wird alles gut – und wenn es nicht gut ist, ist es noch nicht zu Ende. (immer noch Oscar Wilde) (ag)

Hut Wilder Willy

Pressemitteilungen
[ 16. September 2019 von WildeMausXXL 0 Kommentare ]

Die Wilde Maus XXL steht Kopf

Die Wilden Mäuse vom Höllenberg – die 15 Handballer von der SG Luhdorf/Scharmbeck – stehen gerade Kopf, weil sie Spitze sind. Sie führen gerade die Tabelle in Ihrer Liga an.

Trikots trocknen

Wie aus gut informierten Kreisen zu hören ist, gab es erhebliche Diskussionen im Team, ob die durchgeschwitzten Sieger-Trikots überhaupt gewaschen werden sollten. Aber die jungen WILDEN aus Winsen haben sich mehrheitlich entschlossen, den nächsten Gegner mit großer Qualität auf dem Platz – nicht aber mit üblen Gerüchen in die Flucht – zu schlagen. Also ab auf die Leine – kopfüber abhängen, sich locker machen und auf das nächste Spiel vorbereiten – die Wilde Maus XXL freut sich derweil auf ihren nächsten Einsatz in Oldenburg.  (ag)

Pressemitteilungen
[ 12. August 2019 von WildeMausXXL 0 Kommentare ]

WILDE MAUS XXL sagt TSCHÜSS – Crange

Genesis Expo will gather over 5,000 CTOs in one place, and about another 11,000 engineers. If you are a first time dev at Expo this post should help you think about your trip.

Pressemitteilungen
[ 5. August 2019 von WildeMausXXL 0 Kommentare ]

MEGA – MAUS flitzt über MEGA – KIRMES

Eventachterbahn präsentiert in Crange neue XXL Attraktionen

Wenn am 02. August 2019 auf mehr als 100.000 Quadratmetern die größte Kirmes in Nordrhein-Westfalen eröffnet wird, können Besucher der weltweit größte reisenden WILDEN MAUS XXL eine innovative Premiere in Wanne-Eickel erleben. Als erste transportable Achterbahn dieser Art bietet die Max Eberhard & Sohn GmbH eine virtuelle Reise an.

„Wir haben den Fun-Faktor an der Eventachterbahn seit dem Debüt 2016 in Wanne-Eickel noch mal deutlich erhöht. Der Gast kann jetzt wählen, ob er den puristischen Fahrspaß auf einer Gesamtstrecke von 600 Metern buchen möchte oder aber mit einer VR Brille in die animierte Welt von zwei ausgebüchsten Farmtieren eintauchen will“, sagt Firmenchef Max Johannes Eberhard.

Ein Jahr hat die Umsetzung der Technologie gedauert. Gondeln mussten umgebaut, herkömmliche Headsets aufwendig weiterentwickelt werden. Das Investitionsvolumen beträgt mehr als 500.000 Euro. Das VR-Headset – ausgestattet mit einem Samsung Gear S7 – wird mit einem Schnellverschluss am Kopf des Kunden befestigt. Das große Display erzeugt beim Benutzer praktisch keinen Bildrahmen und verstärkt so den Eindruck der virtuellen Welt. Auf einer rund 30 Quadratmeter großen LED-Videoleinwand können Kirmes-Besucher kurze Ausschnitte des VR – Spektakels betrachten. Der TÜV erlaubt den Einsatz für Personen ab 12 Jahren.

Zu den neuen Angeboten auf der traditionsreichen Cranger Kirmes gehört auch der realistisch dekorierte Kuhstall mit einem simulierten Melkspiel. „Vereine können sich hier ein lustiges Wettmelken liefern. Die kleinsten Gäste lieben die gefleckten Viecher mit ihrem großen, treuen Augenaufschlag“, sagt der 70Jährige. Wer zwei Euro in eine Milchkanne wirft und den braun- und schwarz-weiß gescheckten Wiederkäuern vier Liter Flüssigkeit abringt, gewinnt eine Achterbahnfahrt.

2019 gibt es an dem Klassiker im XXL-Format auch einen neuen XXL-Bewohner. „Wir haben aus einem einfältigen, beharrten Monster wohl den größten, verrücktesten Bauern auf einem deutschen Festplatz geformt“, sagt Eberhard.

Ursprünglich ist der acht Meter große King Kong 1986 für eine Geisterbahn konzipiert worden. Lediglich das Skelett mit seinen Bewegungsabläufen erinnert jetzt noch an den Leinwand-Gorilla.

Der neue King Kong heißt jetzt Willy und ist noch mal fünf Meter – auf eine Gesamthöhe von rund 13 Metern – gewachsen. Rund 4.300 Arbeitsstunden waren nötig, um das Stahlgerüst neu zu ummanteln: Kopf, Hände und Füße mit Polyester neu zu formen, die Arbeitskleidung aus 34 Quadratmetern Stoff zu entwerfen. Eine computergesteuerte Hydraulikanlage mit 14 Zylindern sorgt dafür, dass er insgesamt 18 unterschiedliche Bewegungen ausführt. Es sei schon ein sehr spezieller Landwirt geworden. Etwas skurril, aber durchaus mit Charme und bestimmt ein interessantes Fotomotiv für viele Kirmes-Fans, so Eberhard.

„Wir freuen uns, dem Cranger Publikum 2019 die Kult-Achterbahn mit vielen neuen Attraktionen als großes Event vorstellen zu können. Ich hoffe sehr, dass die einzigartige Kombination aus Spiel-, Spaß- und Fahrvergnügen die Menschen begeistern wird“, sagt der Firmenchef.

Pressemitteilungen
[ 23. Juli 2019 von WildeMausXXL 0 Kommentare ]

WILDE MAUS XXL sagt TSCHÜSS – Düsseldorf

Genesis Expo will gather over 5,000 CTOs in one place, and about another 11,000 engineers. If you are a first time dev at Expo this post should help you think about your trip.

Pressemitteilungen
[ 13. Juli 2019 von WildeMausXXL 0 Kommentare ]

XXL–Premiere: Aus „KING-KONG“ wird der „WILDE WILLY“

Genesis Expo will gather over 5,000 CTOs in one place, and about another 11,000 engineers. If you are a first time dev at Expo this post should help you think about your trip.

Pressemitteilungen
[ 18. April 2019 von WildeMausXXL 0 Kommentare ]

Premiere 2019 auf dem Hamburger Dom: Wilde Mäuse flitzen durch Wilde Maus XXL

Genesis Expo will gather over 5,000 CTOs in one place, and about another 11,000 engineers. If you are a first time dev at Expo this post should help you think about your trip.