WILDE MAUS XXL sagt TSCHÜSS – Düsseldorf

[ 22. Juli 2018 von WildeMausXXL 0 Kommentare ]

Die Premiere der größten reisenden WILDEN MAUS XXL auf dem renommierten Schützenfest in Düsseldorf ist geglückt. „Ich bedanke mich für das große Interesse an der Anlage, aber besonders für die Geduld der vielen Fahrgäste, die unermüdlich mit großer Gelassenheit auf eine Achterbahnfahrt gewartet haben“, sagt Firmenchef Max Johannes Eberhard.

Düsseldorf 2018

Düsseldorf 2018

Düsseldorf 2018

Düsseldorf 2018

Aber der große Erfolg ist sicherlich auch den hervorragenden Rahmenbedingungen geschuldet. Zehn Tage lang strahlend blauer Himmel über Düsseldorf. Selten habe es eine so stabile Wetterlage auf den Rheinwiesen gegeben.

„Die Leute waren in Feierlaune.“

Die VR Technologie hat das Publikum stark nachgefragt. Etwa 15 Prozent der Fahrgäste haben die Virtual Reality Fahrt gebucht. Das sei mehr, als erwartet, so Eberhard. Erstaunlich auch, dass es sich dabei keineswegs ausschließlich um junge Menschen gehandelt habe. Auffällig: Gerade die Gruppe der Best Ager zeigte ein proportional großes Interesse an dem VR-Projekt.

Der Publikumsandrang war an den Haupttagen zeitweise so hoch, dass die VR-Fahrten kurzfristig in den Stoßzeiten ausgesetzt worden sind. Eine schwierige Entscheidung, so Eberhard. „Auf der eine Seite verkürzt man so die Wartezeiten der normalen Achterbahnbenutzer, auf der anderen Seite verärgert man die VR-Fans“, sagt Eberhard.

Diese neue logistische Herausforderung sei erkannt, das System müsse weiter optimiert werden. „Wir müssen etwas Gutes eben ständig verbessern”, so der 69jährige Unternehmer. (ag)